Christoph Karsten

Ohne Abwei­chung von der Norm ist Fort­schritt nicht mög­li­ch“ (Frank Zap­pa)

Chris­to­ph Kars­ten hat 2000 sein ers­tes Team über­nom­men und seit­dem Pro­jek­te, Teams und Berei­che mit bis zu 55 Mit­ar­bei­tern auf­ge­baut und sowohl fach­li­ch als auch dis­zi­pli­na­ri­sch gelei­tet. Seit 2011 beglei­tet er als Sys­te­mi­scher Bera­ter Füh­rungs­kräf­te bei Ver­än­de­run­gen unter­neh­me­ri­scher Struk­tu­ren und Pro­zes­se für wirt­schaft­li­chen Erfolg mit zufrie­de­nen Mit­ar­bei­tern.

Als Teil des next U Berater-Netzwerks arbei­tet er als Bera­ter, Trai­ner und Coach für zeit­ge­mä­ße Füh­rung.

Chris­to­ph ist Jahr­gang 1967, Diplom-Ingenieur, ver­hei­ra­tet und hat zwei Kin­der.

Sta­tio­nen
seit 2011Sys­te­mi­scher Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­ter, Trai­ner und Coach
2008 – 2011Schu­lungs­lei­ter und tech­ni­scher Bera­ter
2004 – 2008Busi­ness Deve­lop­ment Mana­ger
2000 – 2004Team­lei­ter
1998 – 2000Pro­jekt­in­ge­nieur
Aktu­el­le Schwer­punk­te 
Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungNeue Denk­mo­del­le für einen erfolg­rei­chen Umgang mit Dyna­mik und Kom­ple­xi­tät
Per­so­nal­ent­wick­lungPrak­ti­sche Ansät­ze für nach­hal­ti­ge Per­sön­lich­keits­ent­fal­tung
Kom­mu­ni­ka­ti­onVer­ste­hen und ver­stan­den wer­den als Grund­la­ge geschäft­li­cher Bezie­hun­gen
Pro­zes­seDaten und Abläu­fe ganz­heit­li­ch struk­tu­rie­ren
Eins-zu-eins-GesprächeSuper­vi­si­on und Spar­ring für die Ent­wick­lung und Anwen­dung authen­ti­scher Füh­rungs­stra­te­gi­en