In die­sem drei­tä­gi­gen Work­shop erhal­ten Sie Gele­gen­heit, die wich­tigs­ten sys­te­mi­schen Grund­la­gen ken­nen und prak­ti­zie­ren zu ler­nen, die bei der Beglei­tung von Organisations­entwicklungs­prozessen rele­vant sind, vor allem im Kon­text kol­le­gia­ler Führungs- und Organsia­ti­ons­prin­zi­pi­en.

Der Work­shop bie­tet Gele­gen­heit, grund­le­gen­de Coa­ching­kom­pe­ten­zen zu erpro­ben, zu üben und dabei die Wir­kung und Wirk­sam­keit der eige­nen Per­son zu reflek­tie­ren. Er ersetzt kei­ne umfas­sen­de mehr­mo­na­ti­ge sys­te­mi­sche Coaching- oder OE-Ausbildung, bil­det aber ein Fun­da­ment.

Er dient auch zur Auf­fri­schung vor­han­de­ner Coaching-Kompetenzen, der Ver­knüp­fung mit dem Kon­text kol­le­gia­ler Füh­rung und den Anschluss an unser Hal­tungs­ver­ständ­nis.

Agi­len Coa­ches (aus dem IT-Kontext) mit unvoll­stän­di­gen sys­te­mi­schen Grund­la­gen und Erfah­run­gen ermög­licht die­ser Work­shop den sprach­li­chen und kon­zep­tu­el­len Anschluss an die Denk- und Hal­tungs­mo­del­le des sys­te­mi­schen Coa­chings. Bera­tern mit einer Viel­zahl an Ein­zel­qua­li­fi­ka­tio­nen hilft die­ser Work­shop bei der Ver­knüp­fung und Kon­ver­genz mit sys­te­mi­schen Begriff­lich­kei­ten und Kon­zep­ten.

Nächste Termine

Zeit­raum Ort   Ver­füg­ba­re Plät­ze und Prei­se* Anmel­dung
Neue Ter­mi­ne in Vor­be­rei­tung.

*Net­to­preis pro Teil­neh­mer zzgl. MwSt. (in Klam­mern Brut­to­preis inkl. MwSt.). Arbeits­ma­te­ria­li­en und Workshop-Getränke sind im Preis ent­hal­ten.

Inhalte

  • Der systemisch-konstruktivistische Ansatz
  • Die sys­te­mi­sche Hal­tung im Coa­ching
  • Was bedeu­tet dies für eine kol­le­gi­al geführ­te Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung?
  • Not­wen­di­ge Coaching-Kompetenzen
  • Unter­schei­dung Coa­ching, Bera­tung und Misch­for­men
  • Typi­scher Ablauf eines Coa­ching­pro­zes­ses
  • Kraft­vol­le Ziel­for­mu­lie­run­gen erar­bei­ten
  • Die Lösungs­rei­fe im Gegen­über unter­stüt­zen
  • Kli­en­ten­ty­pen unter­schei­den und ‚abho­len‘ (ech­ter Coa­chee, Kla­gen­der, Besu­cher, Co-Coach)
  • Wich­ti­ge kom­mu­ni­ka­ti­ve Grund­la­gen
  • Fra­ge­tech­ni­ken, wirk­sa­me Fra­gen
  • Retro­spek­ti­ven mode­rie­ren und beglei­ten
  • Akti­ves Zuhö­ren
  • Selbst­re­fle­xi­on (eige­ner Mus­ter)
  • Feed­back geben und neh­men

Zielgruppe

Die­se Aus­bil­dung rich­tet sich rol­len­über­grei­fend an Unter­neh­mer, Bera­ter, inter­ne Coa­ches und alle ande­ren Orga­ni­sa­ti­ons­mit­glie­der.

Rahmendaten

Work­shop­zei­ten
Täg­li­ch 9:00 bis 17:00 Uhr, außer: Beginn am 1. Tag um 09:30 Uhr, Ende am letz­ten Tag um 16:30 Uhr. Zusätz­li­ch indi­vi­du­el­le Arbeit in Klein­grup­pen außer­halb der Work­shop­zei­ten.

Fris­ten und Geschäfts­be­din­gun­gen
Die for­ma­le Abwick­lung die­ses Ange­bot läuft über unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­ner next U an. Bei weni­ger als sechs ange­mel­de­ten Teil­neh­me­rin­nen sagen wir die Ver­an­stal­tung 18 Tage vor Beginn ab. Die Rech­nung geht Ihnen 18 Tage vor der Ver­an­stal­tung zu, die Zah­lung muss spä­tes­tens drei Werk­ta­ge vor Ver­an­stal­tung­be­ginn ein­ge­hen. Des­wei­te­ren gel­ten die Geschäfts­be­din­gun­gen unse­res Koope­ra­ti­ons­part­ners.

Ent­hal­te­ne Leis­tun­gen
Im Preis ent­hal­ten sind Tagungs­ge­trän­ke und Arbeits­ma­te­ria­li­en. Der Work­shop wird betreut von zwei Trai­nern (Clau­dia Schrö­der, Mari­on Gué­rin oder Bernd Oes­te­reich).